• 49401 Damme, DE
  • (123) 456-7890

Mitteilung nach dem Tod des Kollegen Aloui

Der Verband Tunesischer Ärzte in Deutschland erhielt mit Bedauern die Nachricht vom Tod unseres Kollegen Badr Eddine Aloui, nachdem er während des Dienstes im regionalen Krankenhaus in Jendouba als Assistenzarzt aus dem funktionsunfähigen Aufzug gefallen war.
Wir drücken dem Verstorbenen unser Mitgefühl aus und sprechen seiner Familie und dem gesamten Gesundheitssektor sein Beileid für seinen Tod aus, während er seine Pflicht erfüllt.

  1. Wir sind der Ansicht, dass der Unfall auf Korruption zurückzuführen ist, die das Gesundheitssystem plagt.
  2. Wir drücken unsere bedingungslose Unterstützung für die Ärzte, insbesondere für junge Ärzte, aus, um bessere Arbeitsbedingungen und Sicherheit in Krankenhäusern zu fordern.
  3. Wir unterstützen die Forderung nach Rechenschaftspflicht und Nachverfolgung aller Personen, die für den Tod unseres Kollegen verantwortlich sind, und derjenigen, deren Fahrlässigkeit nachweislich das Wiederauftreten solcher Vorfälle verhindert.
  4. Wir betonen, dass die Schaffung einer Strategie für eine radikale Reform des Gesundheitssektors im Rahmen eines klaren Aktionsplans und eines Zeitplans zu einer dringenden und lebenswichtigen Priorität geworden ist, mit der wir heute tatsächlich beginnen müssen.

Dr. Naceur Benjellab
Vorsitzender des tunesischen Ärzteverbandes in Deutschland

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
Have questions? Search our knowledgebase.